Management
Unternehmen optimieren: Wie wird Ihre Firma besser?
von Sergei Fink
16. Mai 2018

Ihre Firma hat Schwächen. Diese sind Ihnen vielleicht nicht unbedingt bewusst, aber sie existieren nichtsdestotrotz. Dennoch können Sie Ihr Unternehmen konstant optimieren. Sie brauchen nur die richtige Strategie.

Eine fatale Schwäche fällt oft erst dann auf, wenn es zu spät ist. Betrifft es eine Kleinigkeit ist alles in Ordnung. Doch schleicht sich ein Fehler in einen essentiellen Bestandteil Ihrer Firma ein, ist schnell Land unter. Es gibt allerdings viele Strategien, dies zu vermeiden.

Unternehmen optimieren mit der SWOT-Analyse

SWOT ist ein Akronym für Strengest (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threads (Risiken). Es ist eine beliebte Methode, um die Position eines Unternehmens zu analysieren. Dafür finden Sie zunächst die Stärken und Schwächen Ihrer Firma her aus und vergleichen sie mit Ihrem Wettbewerber. Kategorien könnten etwa sein: Image, Innovationsgrad, Qualität des Produkts und so weiter. Dafür müssen Sie allerdings mit Ihren Schwächen absolut ehrlich umgehen. Im Anschluss dazu finden Sie die Chancen und Risiken für Ihre Firma heraus, also Dinge, die Ihr Unternehmen positiv wie negativ beeinflussen können. Dazu gehören etwa Gesetzesänderungen, Wertewandel, Markänderungen und mehr.

Regelmäßige Rückschau: Retros für die Optimierung

Jemand, der schon auf agile Prozesse setzt, hält höchstwahrscheinlich regelmäßig Retrospektiven, kurz Retros. In diesen Blicken Sie auf einen bestimmten Zeitraum, meist einen Sprint, zurück und besprechen im Team, was gut oder schlecht gelaufen ist. Da Retros regelmäßig stattfinden sollten, entwickelt sich das Team hier kontinuierlich weiter. Im Vergleich zur SWOT-Analyse funktionieren Retros also agiler und lassen Sie die Strategie schneller anpassen.

Schnelles Reaktionsvermögen dank der passenden Software

Doch auch Retros agieren im Vergleich zu anderen Tools eher wie ein träges Faultier. Nutzen Sie etwa die passende Software zum Monitoring Ihres Unternehmens, können Sie bei eventuellen Fehlkalkulationen sofort eingreifen. So ist etwa CoffeeCup konzipiert: Als Business Intelligence Software verschafft Ihnen CoffeeCup jederzeit eine aktuelle Momentaufnahme Ihrer Firma. So können Sie jederzeit auf etwaige Schwächen reagieren und gegensteuern.

Eine Kombination dieser Maßnahmen ist der Schlüssel zum Erfolg. Das big picture zu Ihrer Situation am Markt und Ihrer Strategie finden Sie eben am besten durch eine detaillierte Analyse. Die Situation im Team klären Sie in einer Retro. Und die aktuelle Momentaufnahme bekommen Sie mit CoffeeCup. Dann kann ja gar nichts mehr schief gehen.

COFFEECUP kennenlernen

Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.

CoffeeCup Blog
Das könnte dich auch interessieren