Datenschutz
EU-Datenschutz: Deutsche Firmen hinken hinterher
von Thomas Reppa
9. Oktober 2017

Ab 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzsgrundverordnung (DS-GVO) auch in Deutschland. Bis dahin müssen sich die Unternehmen umstellen. Es drohen Bußgelder in Millionenhöhe. Ein Drittel der deutschen Firmen hat sich allerdings noch nicht einmal ansatzweise mit den neuen Gesetzen beschäftigt.

Manche Aufgaben scheinen so groß, die wollen wir gar nicht anpacken. Die Umsetzung der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) scheint eine davon zu sein. Eine aktuelle Studie des deutschen Digitalverbands Bitkom zeigt, das bisher nur 13 Prozent der deutschen Firmen erste Maßnahmen angefangen oder bereits umgesetzt haben.

Einführung der DS-GVO bis Mai 2018: Deutsche Firmen hinken hinterher

In gut einem halben Jahr müssen deutsche Unternehmen auf die DS-GVO umgestellt sein. Dennoch geben nu ar knapp die Hälfte der Firmen an, sich überhaupt schon mit dem Thema zu beschäftigen. Davon sagen wiederum nur 47 Prozent, dass sie bisher höchstens ein Zehntel aller notwenigen Arbeiten erledigt hat. Als Hauptgrund für die langsame Umsetzung nennen die deutschen Firmen den schwer einschätzbaren Umsetzungsaufwand und die Rechtsunsicherheit.

Erschreckend hierbei: In Deutschland leben viele Unternehmen von Datennutzung. 42 Prozent nutzen personenbezogene Daten als Grundlage ihres Geschäftsmodells. Knapp ein Drittel deutscher Firmen benötigt diese Daten für die Verbesserung ihrer Produkte oder Dienstleistungen. Die wichtigsten Neuerungen der DS-GVO umfassen hierbei einiges, etwa die Anpassung von Datenschutzerklärungen. Weitere Beispiele finden Sie in unterstehender Grafik von Bitkom:

Neuerungen der DS-GVO in der Übersicht: Diese Dinge müssen Sie unter anderem bis Mai erledigen. Quelle: Bitkom

Datenschutz bei CoffeeCup: Wir sind dran

CoffeeCups Programm basiert auf Ihren Daten, wir gehören zu den 42 Prozent. Damit gehören wir allerdings auch zu den 13 Prozent. Wir beschäftigen uns aktiv mit der Umsetzung der DS-GVO. Konkret bedeutet das für Sie: Mit CoffeeCup bekommen Sie fristgerecht den State-of-the-Art Datenschutz, den die EU allen Unternehmen vorschreibt.

Die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung ist ein Mammutprojekt, das ist klar. Dennoch gehört es zu den Dingen, die Ihre Firma unbedingt anpacken sollte, lieber früher als später. Schüchtert Sie die Aufgabe ein? Dann gehen Sie doch anders an die Sache heran. Wir haben ein paar Produktivitäts-Tipps für Sie erklärt:

DEMO-TERMIN

Bereit uns kennenzulernen?

In wenigen Minuten erklären wir Ihnen CoffeeCup und Sie können es sofort testen.

CoffeeCup Blog
Das könnte Sie auch interessieren